Angebote zu "Mechanisch" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Westfalia Doktor-Waage, mechanisch, Weiß/ Schwarz
Topseller
34,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mit extra großer Vollsichtskala: Leicht ablesbar Immer einsatzbereit und standsicher Rutschfeste Trittfläche: Für sicheren Stand Robustes Metallgehäuse 500 g Aufteilung Wiegekapazität bis max. 150 kg Wiegt rein mechanisch: Kommt ganz ohne Batterien oder Strom aus Tolle Funktion, tolles Design: Die Personenwaage im Doktorwaagen-Look ist ein schöner Hingucker fürs Badezimmer. Die Waage hat eine Wiegekapazität von bis zu 150 kg und ist in 500g-Schritten ablesbar. Die rutschfeste Trittfläche sorgt dabei für einen sicheren Stand. Mit Einstellrädchen zum justieren am hinterem Ende der Trittfläche. Abmessungen: ca. 42 x 28 x 7 cm Farbe: Weiß/ Schwarz/ Silberfarben Material: Metall, Gummi Lieferumfang 1 x Doktor-Waage, mechanisch, Weiß/ Schwarz

Anbieter: westfalia
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Kautschuk (Spionagethriller)
1,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Ausgabe von 'Kautschuk' wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Hans Dominik (1872-1945) war ein deutscher Science-Fiction- und Sachbuchautor, Wissenschaftsjournalist und Ingenieur. Aus dem Buch: ''Prüfend hielt Dr. Rudolf Wendt im Laboratorium der MEA-Werke in Langenau ein Reagenzglas gegen das Licht. Kopfschüttelnd betrachtete er die Flüssigkeit darin, während seine Rechte mechanisch im Versuchsprotokoll blätterte. »Verflucht und dreimal zugenäht! Wieder nichts! Es klappt nicht! Wie Fortuyn sich das denkt, möcht' ich wissen. Was meinen Sie, Kollege Lehnert?' Der andere Assistent neben ihm zuckte die Achseln und brummte vor sich hin: »Wer weiss, ob sich Fortuyn bei diesem ganzen Kram sehr viel gedacht hat. Ich halte sowieso nichts von der Heptansynthese. Die Butadien-Kohlenwasserstoffe haben sich doch als glänzende Ausgangsbasen für synthetischen Kautschuk erwiesen. Seit Jahren wird Buna S, Perbunan und Neoprene auf diese Weise hergestellt. Gerade das letztere hat sich doch als vorzüglicher Isolationsstoff erwiesen ...' »Aber nicht ausreichend für den starken und hochgespannten Atomstrom', wandte Dr. Wendt ein. »Ja, aber warum arbeitet Fortuyn dann nicht auf dieser Linie, vor allem mit dem Grundstoff Azetylen, weiter?' rief Dr. Lehnert. »Hier liegt meiner Meinung nach die Zukunft.' »Aber nicht nach Doktor Fortuyns Meinung', erwiderte Wendt. »Er hat doch die Heptansynthese in der Theorie einwandfrei bewiesen.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Klare Verhältnisse
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Lena ist auf der Suche nach Liebe und Selbständigkeit: mit einem neuen Mann, in einer anderen Stadt versucht sie einen Neubeginn. Findet sie diesmal das lang ersehnte grosse Glück? Wird ihre Liebe zu Werner den mannigfaltigen Belastungen standhalten? ER hat in seiner neuen Funktion kaum noch Zeit für die Familie. Da ist die kleine Wohnung, in der man sich zunächst einrichten muss, da sind Kati und Tanja, die beiden Töchter aus erster Ehe, und da ist das Baby Maik, für den der Krippenplatz noch fehlt. Lena sehnt sich nach ihrer Arbeit. Und zu alledem kommt nun, dass sie wieder schwanger ist. Klare Verhältnisse finden sich kaum in den acht Geschichten, die Jutta Schlott erzählt. Doch steht der Titel - ein wenig ironisch gesetzt - immer für das Bemühen darum. Stets erfährt der Leser von den Konflikten junger Frauen, von Sehnsucht, von Enttäuschung und von aussergewöhnlichen Er-fahrungen in ihrem Alltag. INHALT: Meilenweit Der Vortragskünstler Reproduktion Das schlechte Mädchen Aussicht Lieblein Löwenzahn Für Elise Klare Verhältnisse LESEPROBE: Anderthalb Stunden vergingen, ehe sie aufgerufen wurde. Im Vorzimmer fragte die Schwester mechanisch nach den üblichen Angaben. Der Arzt, ein stattlicher Mann, beleibt, mit vollem weissen Haar, sah ihr vom Schreibtisch aus entgegen. Ein Glück, dachte Lena, ein älterer hat bestimmt mehr Verständnis. Ich muss mit ihm sprechen. Als sie vom Stuhl stieg, notierte er etwas in Lenas neu angelegter Patientenkarte. Herr Doktor? Ja, Sie sind schwanger, wahrscheinlich Ende des zweiten Monats. Der Uterus ist - Herr Doktor, unterbrach Lena ihn, ich stille mein Kind noch. In der Beratung haben sie mir gesagt, dass ich nicht schwanger werde, solange ich stille ... Der Mensch ist keine Maschine, Frau ... er sah auf die Karte: Wagenbach. Im Allgemeinen trifft das zu. Bei Ihnen nicht, wie Sie sehen. Lena griff hastig nach der Handtasche, die neben ihren nackten Beinen lag. Sie fühlte, dass ihr die Tränen kamen. Ich habe so fürchterliches Erbrechen, jeden Tag. Bei meinen anderen Kindern war das nicht so. Der Arzt sah sie nicht an. Das ist im Wesentlichen eine Frage der inneren Einstellung, wenn Sie sich auf das Kind freuen, wird es Ihnen besser gehen. Ausserdem ist Übelkeit im frühen Stadium nichts Ungewöhnliches. Kommen Sie in einer Woche wieder. Nötigenfalls müssen wir medikamentös eingreifen. Lassen Sie sich von der Schwester ... Die Tränen liefen Lena die Wangen herunter. Der Arzt bemerkte es nicht oder wollte es nicht merken.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Kautschuk (Science-Fiction-Roman)
1,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: 'Kautschuk (Science-Fiction-Roman)' ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Hans Dominik (1872-1945) war ein deutscher Science-Fiction- und Sachbuchautor, Wissenschaftsjournalist und Ingenieur. Aus dem Buch: 'Prüfend hielt Dr. Rudolf Wendt im Laboratorium der MEA-Werke in Langenau ein Reagenzglas gegen das Licht. Kopfschüttelnd betrachtete er die Flüssigkeit darin, während seine Rechte mechanisch im Versuchsprotokoll blätterte. 'Verflucht und dreimal zugenäht! Wieder nichts! Es klappt nicht! Wie Fortuyn sich das denkt, möcht' ich wissen. Was meinen Sie, Kollege Lehnert?' Der andere Assistent neben ihm zuckte die Achseln und brummte vor sich hin: 'Wer weiss, ob sich Fortuyn bei diesem ganzen Kram sehr viel gedacht hat. Ich halte sowieso nichts von der Heptansynthese. Die Butadien-Kohlenwasserstoffe haben sich doch als glänzende Ausgangsbasen für synthetischen Kautschuk erwiesen. Seit Jahren wird Buna S, Perbunan und Neoprene auf diese Weise hergestellt. Gerade das letztere hat sich doch als vorzüglicher Isolationsstoff erwiesen ...' 'Aber nicht ausreichend für den starken und hochgespannten Atomstrom', wandte Dr. Wendt ein. 'Ja, aber warum arbeitet Fortuyn dann nicht auf dieser Linie, vor allem mit dem Grundstoff Azetylen, weiter?' rief Dr. Lehnert. 'Hier liegt meiner Meinung nach die Zukunft.' 'Aber nicht nach Doktor Fortuyns Meinung', erwiderte Wendt. 'Er hat doch die Heptansynthese in der Theorie einwandfrei bewiesen. Es kommt eben lediglich auf den Katalysator an, um die geeignete Isolationsfähigkeit zu erreichen.' 'Grau, teurer Freund, ist alle Theorie, sagte schon der alte Goethe!' gab Lehnert bissig zurück. Sein abweisendes Gesicht liess Wendt eine weitere Frage unterdrücken...'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Kautschuk (Spionagethriller)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Ausgabe von 'Kautschuk' wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Hans Dominik (1872-1945) war ein deutscher Science-Fiction- und Sachbuchautor, Wissenschaftsjournalist und Ingenieur. Aus dem Buch: ''Prüfend hielt Dr. Rudolf Wendt im Laboratorium der MEA-Werke in Langenau ein Reagenzglas gegen das Licht. Kopfschüttelnd betrachtete er die Flüssigkeit darin, während seine Rechte mechanisch im Versuchsprotokoll blätterte. »Verflucht und dreimal zugenäht! Wieder nichts! Es klappt nicht! Wie Fortuyn sich das denkt, möcht' ich wissen. Was meinen Sie, Kollege Lehnert?' Der andere Assistent neben ihm zuckte die Achseln und brummte vor sich hin: »Wer weiß, ob sich Fortuyn bei diesem ganzen Kram sehr viel gedacht hat. Ich halte sowieso nichts von der Heptansynthese. Die Butadien-Kohlenwasserstoffe haben sich doch als glänzende Ausgangsbasen für synthetischen Kautschuk erwiesen. Seit Jahren wird Buna S, Perbunan und Neoprene auf diese Weise hergestellt. Gerade das letztere hat sich doch als vorzüglicher Isolationsstoff erwiesen ...' »Aber nicht ausreichend für den starken und hochgespannten Atomstrom', wandte Dr. Wendt ein. »Ja, aber warum arbeitet Fortuyn dann nicht auf dieser Linie, vor allem mit dem Grundstoff Azetylen, weiter?' rief Dr. Lehnert. »Hier liegt meiner Meinung nach die Zukunft.' »Aber nicht nach Doktor Fortuyns Meinung', erwiderte Wendt. »Er hat doch die Heptansynthese in der Theorie einwandfrei bewiesen.'

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Kautschuk (Science-Fiction-Roman)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: 'Kautschuk (Science-Fiction-Roman)' ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Hans Dominik (1872-1945) war ein deutscher Science-Fiction- und Sachbuchautor, Wissenschaftsjournalist und Ingenieur. Aus dem Buch: 'Prüfend hielt Dr. Rudolf Wendt im Laboratorium der MEA-Werke in Langenau ein Reagenzglas gegen das Licht. Kopfschüttelnd betrachtete er die Flüssigkeit darin, während seine Rechte mechanisch im Versuchsprotokoll blätterte. 'Verflucht und dreimal zugenäht! Wieder nichts! Es klappt nicht! Wie Fortuyn sich das denkt, möcht' ich wissen. Was meinen Sie, Kollege Lehnert?' Der andere Assistent neben ihm zuckte die Achseln und brummte vor sich hin: 'Wer weiß, ob sich Fortuyn bei diesem ganzen Kram sehr viel gedacht hat. Ich halte sowieso nichts von der Heptansynthese. Die Butadien-Kohlenwasserstoffe haben sich doch als glänzende Ausgangsbasen für synthetischen Kautschuk erwiesen. Seit Jahren wird Buna S, Perbunan und Neoprene auf diese Weise hergestellt. Gerade das letztere hat sich doch als vorzüglicher Isolationsstoff erwiesen ...' 'Aber nicht ausreichend für den starken und hochgespannten Atomstrom', wandte Dr. Wendt ein. 'Ja, aber warum arbeitet Fortuyn dann nicht auf dieser Linie, vor allem mit dem Grundstoff Azetylen, weiter?' rief Dr. Lehnert. 'Hier liegt meiner Meinung nach die Zukunft.' 'Aber nicht nach Doktor Fortuyns Meinung', erwiderte Wendt. 'Er hat doch die Heptansynthese in der Theorie einwandfrei bewiesen. Es kommt eben lediglich auf den Katalysator an, um die geeignete Isolationsfähigkeit zu erreichen.' 'Grau, teurer Freund, ist alle Theorie, sagte schon der alte Goethe!' gab Lehnert bissig zurück. Sein abweisendes Gesicht ließ Wendt eine weitere Frage unterdrücken...'

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Kautschuk (Spionagethriller)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Ausgabe von 'Kautschuk' wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Hans Dominik (1872-1945) war ein deutscher Science-Fiction- und Sachbuchautor, Wissenschaftsjournalist und Ingenieur. Aus dem Buch: ''Prüfend hielt Dr. Rudolf Wendt im Laboratorium der MEA-Werke in Langenau ein Reagenzglas gegen das Licht. Kopfschüttelnd betrachtete er die Flüssigkeit darin, während seine Rechte mechanisch im Versuchsprotokoll blätterte. »Verflucht und dreimal zugenäht! Wieder nichts! Es klappt nicht! Wie Fortuyn sich das denkt, möcht' ich wissen. Was meinen Sie, Kollege Lehnert?' Der andere Assistent neben ihm zuckte die Achseln und brummte vor sich hin: »Wer weiß, ob sich Fortuyn bei diesem ganzen Kram sehr viel gedacht hat. Ich halte sowieso nichts von der Heptansynthese. Die Butadien-Kohlenwasserstoffe haben sich doch als glänzende Ausgangsbasen für synthetischen Kautschuk erwiesen. Seit Jahren wird Buna S, Perbunan und Neoprene auf diese Weise hergestellt. Gerade das letztere hat sich doch als vorzüglicher Isolationsstoff erwiesen ...' »Aber nicht ausreichend für den starken und hochgespannten Atomstrom', wandte Dr. Wendt ein. »Ja, aber warum arbeitet Fortuyn dann nicht auf dieser Linie, vor allem mit dem Grundstoff Azetylen, weiter?' rief Dr. Lehnert. »Hier liegt meiner Meinung nach die Zukunft.' »Aber nicht nach Doktor Fortuyns Meinung', erwiderte Wendt. »Er hat doch die Heptansynthese in der Theorie einwandfrei bewiesen.'

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Klare Verhältnisse
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lena ist auf der Suche nach Liebe und Selbständigkeit: mit einem neuen Mann, in einer anderen Stadt versucht sie einen Neubeginn. Findet sie diesmal das lang ersehnte große Glück? Wird ihre Liebe zu Werner den mannigfaltigen Belastungen standhalten? ER hat in seiner neuen Funktion kaum noch Zeit für die Familie. Da ist die kleine Wohnung, in der man sich zunächst einrichten muss, da sind Kati und Tanja, die beiden Töchter aus erster Ehe, und da ist das Baby Maik, für den der Krippenplatz noch fehlt. Lena sehnt sich nach ihrer Arbeit. Und zu alledem kommt nun, dass sie wieder schwanger ist. Klare Verhältnisse finden sich kaum in den acht Geschichten, die Jutta Schlott erzählt. Doch steht der Titel - ein wenig ironisch gesetzt - immer für das Bemühen darum. Stets erfährt der Leser von den Konflikten junger Frauen, von Sehnsucht, von Enttäuschung und von außergewöhnlichen Er-fahrungen in ihrem Alltag. INHALT: Meilenweit Der Vortragskünstler Reproduktion Das schlechte Mädchen Aussicht Lieblein Löwenzahn Für Elise Klare Verhältnisse LESEPROBE: Anderthalb Stunden vergingen, ehe sie aufgerufen wurde. Im Vorzimmer fragte die Schwester mechanisch nach den üblichen Angaben. Der Arzt, ein stattlicher Mann, beleibt, mit vollem weißen Haar, sah ihr vom Schreibtisch aus entgegen. Ein Glück, dachte Lena, ein älterer hat bestimmt mehr Verständnis. Ich muss mit ihm sprechen. Als sie vom Stuhl stieg, notierte er etwas in Lenas neu angelegter Patientenkarte. Herr Doktor? Ja, Sie sind schwanger, wahrscheinlich Ende des zweiten Monats. Der Uterus ist - Herr Doktor, unterbrach Lena ihn, ich stille mein Kind noch. In der Beratung haben sie mir gesagt, dass ich nicht schwanger werde, solange ich stille ... Der Mensch ist keine Maschine, Frau ... er sah auf die Karte: Wagenbach. Im Allgemeinen trifft das zu. Bei Ihnen nicht, wie Sie sehen. Lena griff hastig nach der Handtasche, die neben ihren nackten Beinen lag. Sie fühlte, dass ihr die Tränen kamen. Ich habe so fürchterliches Erbrechen, jeden Tag. Bei meinen anderen Kindern war das nicht so. Der Arzt sah sie nicht an. Das ist im Wesentlichen eine Frage der inneren Einstellung, wenn Sie sich auf das Kind freuen, wird es Ihnen besser gehen. Außerdem ist Übelkeit im frühen Stadium nichts Ungewöhnliches. Kommen Sie in einer Woche wieder. Nötigenfalls müssen wir medikamentös eingreifen. Lassen Sie sich von der Schwester ... Die Tränen liefen Lena die Wangen herunter. Der Arzt bemerkte es nicht oder wollte es nicht merken.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot