Angebote zu "Bild" (127 Treffer)

Kategorien

Shops

Doktor, hast a Glück gehabt!
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz Hahn wurde 1957 im Waldviertel geboren und ist seit 1985 Gemeindearzt in Breitenfurt im Wienerwald in Niederösterreich. Seine Erfahrungen aus dreißig Jahren Tätigkeit als Kassenvertragsarzt für Allgemeinmedizin sind Hintergrund für lustige Kurzgeschichten und kritische Bemerkungen über unser Gesundheitssystem. So wie im Titel des Buches angeführt, frei nach einem Patienten bei einer vom Autor irrtümlich nächtens durchgeführten Visite: "Doktor, jetzt hast a Glück gehabt, normalerweise schiaß` ich gleich".Für Kurzweil und Spannung ist gesorgt.Im umfangreichen Werk von Eduard Wintera steht die Landschaft im Mittelpunkt seines künstlerischen Schaffens, die Alltagsgeschichten aus dem Leben eines Gemeindearztes im Wienerwald berichten von humorvollen wie auch skurrilen Begegnungen, berührenden Ereignissen und interessanten Persönlichkeiten dieser Region. Geschichten und Aquarelle verbinden sich wie Mosaiksteine zu einem Mikrokosmos in all seiner Vielfalt und lassen den Leser Land und Leute in Bild und Text erleben.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Das Bild des Teufels in der neueren deutschen L...
45,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist dem Thema "Das Bild des Teufels in den Romanen Meister und Margarita von Michail Bulgakov und Doktor Faustus von Thomas Mann" gewidmet. Die Aktualität des ausgewählten Themas hat folgende Gründe: Die Untersuchungen auf dem Gebiet der vergleichenden bzw. der synchronen Literaturwissenschaft zeigen ein steigendes Interesse an vergleichende Analysen von Werken aus verschiedenen Kulturen, die in der Folge wiederum Wissensbedarf an diesen Themen aufrufen. Insbesondere die Feststellung der Unterschiede und Besonderheiten von Darstellungen des Teufels als Personifikation des Bösen erscheinen heutzutage in der Auseinandersetzung zwischen Kulturen von hohem Erkenntnisinteresse. Vergleichende Literaturwissenschaft ist eine vergleichsweise junge Disziplin, deren Fragestellungen noch nicht vollständig untersucht sind, was uns breite Möglichkeiten für weitere Forschungen ermöglicht. Das Problem der Darstellung vom Teufel im literarischen Diskurs im Rahmen der neueren deutschen und neueren russischen Literatur befindet sich an der Grenze zwischen Literaturwissenschaft und Lingvokulturologie.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Doktor, hast a Glück gehabt!
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz Hahn wurde 1957 im Waldviertel geboren und ist seit 1985 Gemeindearzt in Breitenfurt im Wienerwald in Niederösterreich. Seine Erfahrungen aus dreißig Jahren Tätigkeit als Kassenvertragsarzt für Allgemeinmedizin sind Hintergrund für lustige Kurzgeschichten und kritische Bemerkungen über unser Gesundheitssystem. So wie im Titel des Buches angeführt, frei nach einem Patienten bei einer vom Autor irrtümlich nächtens durchgeführten Visite: "Doktor, jetzt hast a Glück gehabt, normalerweise schiaß` ich gleich".Für Kurzweil und Spannung ist gesorgt.Im umfangreichen Werk von Eduard Wintera steht die Landschaft im Mittelpunkt seines künstlerischen Schaffens, die Alltagsgeschichten aus dem Leben eines Gemeindearztes im Wienerwald berichten von humorvollen wie auch skurrilen Begegnungen, berührenden Ereignissen und interessanten Persönlichkeiten dieser Region. Geschichten und Aquarelle verbinden sich wie Mosaiksteine zu einem Mikrokosmos in all seiner Vielfalt und lassen den Leser Land und Leute in Bild und Text erleben.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Das Bild des Teufels in der neueren deutschen L...
43,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist dem Thema "Das Bild des Teufels in den Romanen Meister und Margarita von Michail Bulgakov und Doktor Faustus von Thomas Mann" gewidmet. Die Aktualität des ausgewählten Themas hat folgende Gründe: Die Untersuchungen auf dem Gebiet der vergleichenden bzw. der synchronen Literaturwissenschaft zeigen ein steigendes Interesse an vergleichende Analysen von Werken aus verschiedenen Kulturen, die in der Folge wiederum Wissensbedarf an diesen Themen aufrufen. Insbesondere die Feststellung der Unterschiede und Besonderheiten von Darstellungen des Teufels als Personifikation des Bösen erscheinen heutzutage in der Auseinandersetzung zwischen Kulturen von hohem Erkenntnisinteresse. Vergleichende Literaturwissenschaft ist eine vergleichsweise junge Disziplin, deren Fragestellungen noch nicht vollständig untersucht sind, was uns breite Möglichkeiten für weitere Forschungen ermöglicht. Das Problem der Darstellung vom Teufel im literarischen Diskurs im Rahmen der neueren deutschen und neueren russischen Literatur befindet sich an der Grenze zwischen Literaturwissenschaft und Lingvokulturologie.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Perfektionismus
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Perfektionismus ist die Modekrankheit unserer Zeit, sagt der Wiener Psychiater Raphael M. Bonelli in seiner brillant geschriebenen Gesellschaftsanalyse, die zugleich eine augenzwinkernde "Anleitung" zum Unperfektsein ist.Selten war ein psychologisches Sachbuch so aktuell: Perfektionismus ist eine Psychologie der Ängste, Lebenslügen und überzogenen Anspruchshaltungen."Ob in der Erziehung, der Ehe oder im Job - immer wollen wir alles richtig machen. Und dabei auch noch gut aussehen. Doch oft scheitern wir an den eigenen Ansprüchen." In seinem psychologischen Ratgeber schildert Raphael Bonelli in über 50 teils tragikomischen, teils erschütternden Patienten-Geschichten aus der eigenen Praxis, wie Perfektionisten ticken.Der Wiener Psychiater zeichnet ein Bild heutiger Seelennöte, von Ängsten, falschem Ehrgeiz und Lebenslügen, um aufzuzeigen, dass glücklich ist, wer sich in seiner ganzen Fehlerhaftigkeit, Durchschnittlichkeit und Gewöhnlichkeit selbst annehmen kann. Zutreffender kann eine Psychologie für den Alltag nicht sein!Raphael M. Bonelli, geboren 1968, ist ein österreichischer Psychiater und Neurowissenschaftler an der Sigmund Freud Universität in Wien. Er ist Universitäts-Dozent für Psychiatrie, Facharzt für Neurologie, Doktor der gesamten Heilkunde, Doktor der medizinischen Wissenschaften und systemischer Psychotherapeut."Der Stil ist eloquent und pointiert, oft humorvoll. Immer wieder weist Bonelli mit feiner Ironie den Weg aus dem Wust psychiatrischer Kategorien."Cicero

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Thomas Mann
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Man hat sich angewöhnt, den Namen Maurice Blanchot mit einem Denken in Verbindung zu bringen, das die Errungenschaften, die die Thomas-Mann-Moderne repräsentiert, hinter sich gelassen hat. Ein um so verblüffenderes Bild dieses Denkens geben die in diesem Band versammelten Essays ab, die die Texte Thomas Manns und ganz besonders seinen "Doktor Faustus" aus den Gräbern der Literaturgeschichte befreien. In ihnen, so Blanchot, sei eine "wilde Trauer" am Werk, die spürbare Verzweiflung darüber, dass man der zerstörerischen Ironie der Moderne nur durch eine Verbindung der Kunst mit dem Dämonischen entgehen könne. Die Literatur Thomas Manns offenbare so einen Humanismus, dessen Ambiguität in der Einsicht besteht, dass die Kunst, um menschlich zu bleiben und um das Menschliche noch zum Ausdruck bringen zu können, sich auf das Unmenschliche stützen muss. Indem es für den Menschen zeugt, zeugt das Kunstwerk immer auch schon für das Ende des Menschen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Thomas Mann
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Man hat sich angewöhnt, den Namen Maurice Blanchot mit einem Denken in Verbindung zu bringen, das die Errungenschaften, die die Thomas-Mann-Moderne repräsentiert, hinter sich gelassen hat. Ein um so verblüffenderes Bild dieses Denkens geben die in diesem Band versammelten Essays ab, die die Texte Thomas Manns und ganz besonders seinen "Doktor Faustus" aus den Gräbern der Literaturgeschichte befreien. In ihnen, so Blanchot, sei eine "wilde Trauer" am Werk, die spürbare Verzweiflung darüber, dass man der zerstörerischen Ironie der Moderne nur durch eine Verbindung der Kunst mit dem Dämonischen entgehen könne. Die Literatur Thomas Manns offenbare so einen Humanismus, dessen Ambiguität in der Einsicht besteht, dass die Kunst, um menschlich zu bleiben und um das Menschliche noch zum Ausdruck bringen zu können, sich auf das Unmenschliche stützen muss. Indem es für den Menschen zeugt, zeugt das Kunstwerk immer auch schon für das Ende des Menschen.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Perfektionismus
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Perfektionismus ist die Modekrankheit unserer Zeit, sagt der Wiener Psychiater Raphael M. Bonelli in seiner brillant geschriebenen Gesellschaftsanalyse, die zugleich eine augenzwinkernde "Anleitung" zum Unperfektsein ist.Selten war ein psychologisches Sachbuch so aktuell: Perfektionismus ist eine Psychologie der Ängste, Lebenslügen und überzogenen Anspruchshaltungen."Ob in der Erziehung, der Ehe oder im Job - immer wollen wir alles richtig machen. Und dabei auch noch gut aussehen. Doch oft scheitern wir an den eigenen Ansprüchen." In seinem psychologischen Ratgeber schildert Raphael Bonelli in über 50 teils tragikomischen, teils erschütternden Patienten-Geschichten aus der eigenen Praxis, wie Perfektionisten ticken.Der Wiener Psychiater zeichnet ein Bild heutiger Seelennöte, von Ängsten, falschem Ehrgeiz und Lebenslügen, um aufzuzeigen, dass glücklich ist, wer sich in seiner ganzen Fehlerhaftigkeit, Durchschnittlichkeit und Gewöhnlichkeit selbst annehmen kann. Zutreffender kann eine Psychologie für den Alltag nicht sein!Raphael M. Bonelli, geboren 1968, ist ein österreichischer Psychiater und Neurowissenschaftler an der Sigmund Freud Universität in Wien. Er ist Universitäts-Dozent für Psychiatrie, Facharzt für Neurologie, Doktor der gesamten Heilkunde, Doktor der medizinischen Wissenschaften und systemischer Psychotherapeut."Der Stil ist eloquent und pointiert, oft humorvoll. Immer wieder weist Bonelli mit feiner Ironie den Weg aus dem Wust psychiatrischer Kategorien."Cicero

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Methoden des Erinnerns und Vergessens
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Johannes Fontana aus Venedig trat schon während seines Studiums in Padua als Verfasser origineller technischer und wissenschaftlicher Abhandlungen hervor. Was die Schriften auszeichnet, ist die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis. Hier ergänzen sich scholastische Buchgelehrsamkeit und technische Anwendung. Zeit seines Lebens blickte der Doktor der Künste und der Medizin über die Grenzen seiner Fachgebiete hinaus und zeigte sich offen für neue Entwicklungen.Um 1430 bereicherte Fontana das aufblühende Schrifttum zur Mnemotechnik mit einem innovativen Traktat. Das "Secretum de thesauro experimentorum ymaginationis hominum" hebt sich doppelt von der zeitgenössischen Literatur ab. Zum einen ist das Werk überwiegend in Symbolschrift verfasst. Zum anderen beschreibt es in Wort und Bild den Nachbau des natürlichen Gedächtnisses als Maschine, um Informationen sicher fixieren, kombinieren und chiffrieren zu können.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot